* Startseite     * Über...








Servobrett

Ja, der Schwepunkt ist ausgewogen, das Servobrett ist geschnitten. Außerdem hab ich mal zwei Empfänger überprüft, ich hab einen vom Apache-HLG, da geht der Kanal 3 nicht, aber dafür die Batterie. Auf Kanal 3. Die anderen bedienen die Servos. Den ollen Apache werd ich wohl nach dem Spatz wieder flott machen. Fläche mit CFK-Griffstab versehen und neu bügeln.

Ja, jedenfalls  krieg ich die blöden Servos nicht fest, weil mir die Muffe geht, ich hab quasi keine. Und jetzt brauch ich ne Alternative.

 Es wird wieder spannender. Langsam hab ich keinen Bock mehr auf die Möhre. Ich mag durchaus Modelle aus Holz bauen, aber nicht mehr den Spatz, da is zu viel krumm geworden. Und auch sonst, viel zu viele gute Ideen, die ich nicht verwirklichen kann, weil mir die Erfahrung fehlt. Ärgerlich, aber na ja. Is Durststrecke angesagt, weißt schon, weeßte?

22.11.11 00:00


La Folie des grandeurs

Ja, Folie ist da, den Raum kann ich auch endlich wieder nutzen, bald geht's weiter.

 

Im Prinzip muss ich immer noch"nur" ein Servobrett einbauen, den Schwerpunkt auswiegen, ein Bodenbrett einbauen und alles verkleben und bügeln.

 

Bis denn. Airlex

20.11.11 15:38


Tragflächen fertig

Jao, also, die Tragflächen sind fertiggebügelt und können sicher auch fliegen, aber ich komm nicht weiter mit dem Auswiegen und hab nicht genug Kohle, noch mal Folie zu bestellen, außerdem ist mein Modellbauraum einer Besatzung anheim gefallen.

 

Geht bald weiter!

14.11.11 19:47


Raubbau

Der Rohbau der Tragflächen nähert sich dem Ende. Die Verbinderrohre sind inzwischen verleimt, morgen kommt noch die rückseitige Holmverkastung dran und ich habe Sperrholzplatten zugeschnitten aus 1 mm dickem Material, um die Tragflächenstruktur vor dem Druck der Flächengummis zu schützen. Außerdem muss ich noch einen CFK-Stab einkleben. Dann kann ich die Flächen bügeln. A propos Bügeln, ich hab noch ca 3 m² Oratex Antik. Aber leider ist mir der Farbton zwar sehr recht, mir schwebt der Nachbau der D-KECU vor, nur zu durchsichtig. Eben habe ich gesehen, dass es von Oracover einen deckenden Lack in Antik gibt. Yeah, das heißt, dass ich den Vogel in antik bügeln kann und später auch gut lackieren.

Jo, und das Leitwerk kann ich auch bügeln. Jetzt, wo die Entscheidung gefallen ist.  Und den Rumpf anfangen, zuzumachen. 

 

ÜBRIGENS: Der Akku ist doch nicht hin, ich hab wen gefunden, der den vermessen hat, der Ahnung von Stromgeschichten hat und mir gesagt hat, der Kontakt war zu kurz für ernste Schäden. Glücklicherweise lädt ebenjener auch den Akku. COOL!!!

 Bilders folgen, weil der öde hässliche facebook-server wieder ne dicke Lippe riskiert

Airlex

22.10.11 01:41


Kleinkram

Heute hab ich die Tragflächen im Tragflächengummibereich verstärkt, die Nubsis für die CFK-Bolzen angeklebt und die Bolzenaufnahme gebohrt. Und noch so bissken Kleinkram. Messingrohr geschnitten und so.

 Ich überlege, wie ich den Motor anschrauben kann. Da sind nämlich Madenschrauben vorgesehen, auf die aber keine Schlüssel passen (weil die möglicherweise zöllig sein müssen?) und die leider n Loch brauchen, das ich da unmöglich bohren kann, weil von innen nach außen und umrandet von Spanten. Aber mir wird sicher was einfallen :D

 Morgen geht's weiter mit dem Einleimen der Messingrohre, die den Flächenverbinder aus Stahldraht aufnehmen. Dann kann ich auch theoretisch die Flächen schon bügeln. Oder vielleicht schneide ich noch einen Aufleimer für die Wurzelrippe.

 Sorge macht mir die Geschichte mit dem Akku-/Servonbrett. Aber auch das werd ich irgendwie hinkriegen. Bald gibts Bilder!

 

Airlex

20.10.11 23:50


I am the hammer, Akku is the anvil

Ja, ehm. K*ckmist, ich hab heute den Akku geschrotet. Völlig behämmert, alles war nämlich gut. Vorausschicken muss ich, dass das mein erster Akku war, den ich jemals in meinem ganzen Leben fertig gemacht habe. Also in jeder Hinsicht. Jedenfalls hab ich ne Stunde daran rumgetüftelt, bis alles stimmte mit den richtigen Steckern und so, dann wollt ich's probehalber zusammenstecken, da tat's einen kleinen Funken. Mutmaßlich normal, wenn man eine strombetriebene Geschichte mit dem Akku verbindet. Jedenfalls hat mich eine leichte Panik durchzogen und ich hab den Akku wieder abgezogen. Und, ohne drüber nachzudenken, auch den Stecker. Irgendwie war's Hirn komplett abgeschaltet. Ich dachte, alles wäre kaputt. Jedenfalls wollte ich Fehler suchen, kam zu dem Schluss, dass ich alles richtig gemacht habe, als es schon leise knallte und ein blauer Blitz dem einen Stecker einen rußigen Fleck zufügte. Und sicherlich den Todesstoß :D

Über Stunden hab ich mich darüber geärgert, vor allem, weil überhaupt nix war! Naja, die ganze Aktion voll für den Allerwertesten. Egal. Glücklicherweise ist der Akku ja klein und nicht sehr teuer. Ich muss es wohl unter Lehrgeld verbuchen! :D

 

Hier ein Foto von den hart(gelöteten) Fakten:

 

Ja, echt plöt halt. Na ja. Übrigens, der krumme Rumpf, irgendwie scheint er mir mit ein paar Tagen Abstand nicht mehr ganz so dramatisch krumm zu sein:

 

 "Motorträgerdistanzstück",

 

der Motor guckt zu weit raus, darum hab ich den Ring gebaut. Unten wird unterfüttert mit Unterlegscheiben, damit ich den Sturz anpassen kann. 

Grüße, Airlex.

19.10.11 20:30


DER MOTOR...

... ist da. Und der Akku auch. Ich weiß nicht recht, womit ich weitermachen soll. Einerseits könnte ich die Servos aus nem Arcus-Wrack rupfen und putzen und ein Servobrett bauen für den Spatz, und da dann die Servos einbauen. Einen Motorträger, beziehungsweise den Motorträger mit Sturz versehen und den den Motor anbauen.

 

Andererseits weiß ich irgendwie noch nicht, wie viel Luft ich brauche zwischen Spant und Servobrett. Leider ist keine Akkurutsche oder Servobrett im Plan verzeichnet, also muss ich mir selber was ausdenken.

 

Richtig abgehen tu ich aber wohl erst, wenn die anderen Teile auch da sind :D

 Hier der aktuelle Baufortschritt und der entzückend kleine kleine entzückende Motor:


Mal sehen. Stay tuned!

 

Airlex

18.10.11 23:09


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung